Traurig? Nein: Selfness ist gefragt :)

Traurig? Nein: Selfness ist gefragt :)

21. Juli 2018 0 Von antjerenz

Grade musste ich herzlich lachen😂, obwohl die Quintessenz eigentlich nicht😱 lustig ist:

Durch Zufall bin ich auf einer eigentlich ernst zu nehmenden, medizinischen Seite gelandet, die unter anderem Selbsttests anbietet. So etwas macht mich ja immer neugierig 😊
Hier die Ergebnisse:
Mein BMI ist gesundheitsgefährdend – mir wird dringend geraten, mich in ärztliche Hände zu begeben und mich untersuchen zu lassen. Es könnte auch Krebs oder anderes Schlimmes dahinter stecken …
Alle anderen Rubriken orientierten sich in ihrem Fragenkatalog – ebenso wie die BMI-Ermittlung – ebenfalls an meinem Alter, meinem Gewicht und meiner Größe – Ergebnis: ich befinde mich in einem sehr bedenklichen Gesundheitszustand und bedarf dringend ärztlicher Hilfe!
Die Krönung ist mein Herzinfarkt-Risiko – alle Fragen konnte ich verneinen bis auf das „Ja“ beim Rauchen. Das erschütternde Ergebnis: ich bin eigentlich wahrscheinlich schon halbtot und kann mich glücklich schätzen, wenn ich es noch in irgendeine Arzt-Praxis schaffe, damit sie mich retten können.

IST DIESE WELT NOCH ZU RETTEN??? 🤣🤣🤣

Wie UNCOOL! Schade, dass solche Tests Panik verbreiten, die überhaupt nicht nötig wäre …
Und noch schlimmer: dass viele Menschen solche Tests für „bare Münze“ nehmen und anschließend nicht mehr ruhig schlafen können.
🤔Wie viele Krankheiten mögen wohl so durch die Macht der Gedanken (oder der Angst) erst entstehen???🤔

Lieber Mensch – frag dich selber, frag deinen Körper, was dir gut tut und was für dich wahr ist … Bitte lass dich nicht verunsichern, nur weil du nicht irgendeine „Norm“ erfüllst – egal in welchem Bereich! Denn DU bist richtig, großartig, einzigartig – und sollte dein Körper tatsächlich ein echtes Problem haben, spür genau hin, was er von dir braucht, um damit umzugehen …

Bitte versteh mich nicht falsch! Dies ist kein Plädoyer gegen die Schulmedizin, die ein großer Segen sein kann!
Vielmehr ist dies ein Plädoyer, wieder zu uns selber zu kommen, zu spüren, was unser Inneres braucht. Denn nur dann können wir abwägen, ob und welche Maßnahmen wirklich und ehrlich ein Beitrag und Nutzen für uns und unsere Gesundheit sind.
Lass es dir gut gehen